Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Docker starten

Starte den Docker. Hierfür benötigt man Adminrechte.

Abb. Docker finden und starten

Prüfen, ob Docker läuft

Über die Eingabeaufforderung kann geprüft werden, ob der Docker läuft:

Abb. Eingabeaufforderung mit Befehl "docker ps"

docker ps

Docker läuft gar nicht

Der Docker läuft gar nicht, wenn nach Eingabe von "docker ps" in der Eingabeaufforderung folgende Meldung ausgegeben wird:

Abb. Meldung in Eingabeaufforderung

Reset in Docker

Der Docker muss dann resettet werden:

 

Abb. Klickpfad, wie der Docker auf Reset gesetzt wird

 

Wird weiterhin die Fehlermeldung ausgegeben muss geprüft werden, ob das Laufwerk C:// verbunden ist.

Abb. Klickpfad um Laufwerk C:// zu verbinden

Springt der Haken beim Laufwerk C:// immer wieder aus der Checkbox heraus, muss der Docker komplett geschlossen ("Quit") und neu gestartet werden.

Abb. Kontextmenü "Quit Docker"

Lokalen Server starten

Sobald Docker läuft, muss der Server gestartet werden.

Ein Doppelklick (im Datei-Explorer) auf die Datei "start-server.bat" öffnet die Eingabeaufforderung.

Abb. Datei "start-server.bat" im Datei-Explorer


Abb. Erfolgsmeldung in der Eingabeaufforderung

Kein SQL vorhanden

Gibt man im Browser "localhost" in der Adresszeile ein und erhält die nachfolgende Meldung ist das ein Hinweis, dass MySQL nicht läuft.

Abb. 500er Fehler im Browser (Datenbank)


Hier ein weiteres Beispiel für eine Fehlermeldung:

Abb. Weiteres Beispiel für eine Fehlermeldung im Browser


Diesen Verdacht kann man über die Eingabeaufforderung nachprüfen. Hierzu gibt man ein "docker ps -l" (kleines L)

In nachfolgendem Screenshot wird ersichtlich, dass nur "alvine-memcache" läuft. MySQL ist nicht vorhanden.

Abb. Der Befehl "docker ps -l" zeigt, dass MySQL fehlt

Befehle

docker ps       >>   das läuft
docker ps -l    >>   das gibt es bereits

MySQL starten

Über den Datei-Explorer kann dann die Datei "start-mysql.bat" per Doppelklick gestartet werden.

Abb. Datei "start-mysql.bat" im Datei-Explorer

 

Abb. Erfolgsmeldung, wenn MySQL gestartet wurde



 Abb. Überprüfung über Eingabeaufforderung, ob MySQL läuft

 

Memcache starten

Nur SQL reicht nicht - auch der Memcache muss laufen. Über den Datei-Explorer kann jetzt die Datei "start-memcache.bat" aufgerufen werden.

Abb. Datei "start-memcache.bat" im Datei-Explorer

Frontend-Anzeige

Jetzt kann die lokale shopcloud über den Browser "localhost" aufgerufen werden. Der erste Aufruf dauert eine Weile.

Abb. Frontend-Anzeige

 

Was der Browser in dem Moment tut, kann man ansehen, wenn man die Datei "watch-mysql-query.bat" über den Datei-Explorer doppelklickt.

Abb. Datei "watch-mysql-query.bat" im Datei-Explorer

  • Keine Stichwörter
Schreiben Sie einen Kommentar...