Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Werbeblöcke in der Gallerie

Diese Funktion ermöglicht die freie Positionierung von HTML/Bilder-Blöcken in einer shop.item.gallery.

 

 

Vorgehensweise

Hierfür müssen Produkte mit dem Typ "Werbeblock (Vorschaumodus)" angelegt werden (unter Shopverwaltung > Produkte) und eine Produktposition > 0 erhalten.
Im Reiter "Marketing" sind die Bilder bzw. HTML+Bild Eigenschaften zu pflegen sowie die Ausmaße.

Mit den Produkteigenschaften kann dann gesteuert werden, unter welchen Filterkriterien das Banner noch angezeigt werden soll.
Wird z.B. in der Gallerie der Filter "blau" gesetzt, und das Banner hat unter Farbe "Blautöne" eingestellt wird es in der Gallerie nur noch unter blauen Farben angezeigt, unter grün dann bspw. nicht mehr.

Damit man nicht sämtliche Details so fein einstellen muss, kann im Gallerieplugin dann eingestellt werden, welche Filter ignoriert werden sollen.
Ausserdem kann dort unter "Werbeblöcke" noch ein Mindestabstand eingestellt werden. Dieser greift bei gefilterten Gallerien. Die Kriterien die eine "gefilterte" Gallerie ausmachen können auch eingestellt werden.

Für andere Shops kann diese Funktion nachgerüstet werden, wenn die folgenden Dateien mit denen im Zielsystem abgeglichen werden.
 

Zu beachten ist:

  • Produktposition muss > 0 sein
  • Alle Export-Optionen an externe Schnittstellen sollten deaktiviert sein
  • Gallerietemplates zB für recommended Items müssen angepasst werden um Werbeblöcke auszublenden: <!-- FIELD:SYS_SALES_TYPE<59 --> [ Echte Produkte ] <!-- /FIELD:SYS_SALES_TYPE -->
  • Unter dem Reiter "Marketing" im Produkt kann die Breite und Höhe des Blocks eingestellt werden
  • Als Inhalt des Blocks kann ENTWEDER 
    • ein HTML Block (frei erstellbarer Code im RTE Editor mit Bildern und Text) ODER 
    • ein Bild mit Imagemaps eingesetzt werden.
  • Der fertig konfigurierte Werbebanner muss selbstverständlich in der Hauptgalerie veröffentlicht werden.
  • Ein Feature ist bei den Bildern, dass die Imagemaps (wenn die Option dazu aktiviert ist) zu HTML Buttons umgewandelt werden können. Hierfür wird der ALT-Text der Imagemap als Text für den Button ausgewertet. Um Links in den HTML Blöcken zu Buttons zu verwandeln muss die CSS-Klasse "cmdbutton" an den Link gehängt werden.
  • Momentan ist noch ein fester Mindestabstand von 5 Produkten ("padding") zwischen 2 Werbeblöcken eingestellt (in shop.item.gallery > handler)
  • Ein Werbeblock wird zusätzlich so weit geschoben, bis er auf die Zeile passt
  • Das Where Statement für Werbeblöcke wird mit "AND" Verknüpfungen gebaut. Das bedeutet, dass bei Einschränkungen über mehreren Filtern auch entsprechende Produkt-Werbeblöcke angelegt werden müssen. Das ist insbesondere dann Relevant wenn verschiedene Filtertypen verwendet werden. Z.B. Audience und Kategoriefilter

 

Die BOXID des Pagesteppers muss definiert werden damit die Produkte richtig verdrängt werden können

 

 

 

Beispiele

Die nachfolgenden Bilder zeigen, wie eine vorhandene Gallerie mit 3 x 8 (=24) Produkten um zwei Werbebanner erweitert wurde.

Bedingungen:

Das erste Werbebanner (2x2 Blöcke) wurde auf Position 4 gesetzt, der zweite (2x1 Block) auf Position 5 bzw. 6.
Es müssen immer 5 Produkte zwischen zwei Werbebannern sein. Die geblockten Positionen werden nicht mitgezählt. Also ist die Auswirkung der Verkaufsposition 5 oder 6 für den zweiten Banner identisch.(Abb. 1)

 (Abb. 1)

Nice to know

  1. Ein Banner kann nicht auf ein Veröffentlichungsziel geschalten werden, sondern muss zwingend ein Feld der Produktstammdaten (Marke, Abteilung, Kategorie, Farbe usw.) beinhalten.
  2. In einer Galerie müssen bei zweizeiligen Bannern auch mindestens Artikel für 2 Zeilen vorhanden sein. Andernfalls werden die Banner nicht eingeblendet.
  3. Werbeblöcke dürfen nicht in Produktfamilien zusammengefasst werden
Wiki-ArtikelInhalt
shop.item.galleryWeiterführende Informationen