Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Bisherige Änderungen

 Bisherige Änderungen und Updates an Alvine 1.5



76 (17.04.2012)

  • Erweiterung Intercard Gutscheinkarte nur für bestimmte Länder
  • Integration des NICEEDit-RTE
  • Optimierung des TransferData Tools
  • Anpasssung Warenkorbübertragung an Billpay um auch Retouren zu übermitteln
  • Anbindung an Wirecard Lastschriftverfahren
  • Massenbearbeitung um Partnerprogramme erweitert
  • Erweiterung für das Ausspielen von Delta Lagerdaten (Daten nur aktualisieren wenn sich etwas verändert hat)

 

74 / 75 (19.03.2012)

  • 1.Version der Zalando Anbindung
  • Gutscheinkarten über Intercard

 

69 - 73 (5.3.2012)

  • Beta-Version der Zalando Anbindung
  • Neue Bezahlart Billpay
  • Preisberechnung für Normgewichte (kg)
  • Logistikanbindung an LogWin
  • Lagerbestand nur bei Änderungen in die Marketingliste übernehmen
  • Galerie um Auswahlliste für zu ladende Felder erweitert (Ladezeitoptimierung).

 

67 (16.2.2012)

  • Insgesamt sind in dieses Build 234 Einzeländerungen eingeflossen, die folgende Liste zeigt die Hauptpunkte.
  • Neue Standardtemplates für die Galerieansicht der Produkte
  • Erweiterung des Scan-Prozess um die Möglichkeit den Frachtführer auszugeben.
  • Umstellung des Desktops auf zwei Spalten
  • Ladezeitoptimierung: Umstellung des Google-Plugins auf die jquery-Variante.
  • Die Lagerorte im 9050 werden optimiert dargestellt.
  • Vorbereitung für Billpay
  • Vorbereitung Zalando Schnittstelle www.zalando.de
  • Optimierungen an diversen Plugins
  • Ladezeitoptimierung: Neue Nachladefunktion für Fotos mittels Javascript
  • Sessiondaten können ab jetzt im MEMCACHE gespeichert werden.

 

66 (19.1.2012)

  • Dieses Build umfasst 34 Änderungen.
  • Neuer Provider zalando
  • Optimierungen für AmazonPayment

 

65 (16.1.2012)

 

  • Die Fehlermeldungen im CSV-Import (40017) sind nun sprachabhängig
  • Im E-Learningmodul wird das doppelte Absenden einer Frage unterbunden
  • Optimierung der Profiling
  • Neue Javascriptfunktion für kundenspezifische Eingabefelder
  • Erweiterung des Mappings für Otto
  • Im Redirect steht der neue Platzhalter zur Verfügung
  • Erweiterung des Pagestepper Dataset um den Platzhalter #SHOWFIRSTURL#
  • Optimierungen im Affiliate Observer Plugin
  • Beim Import von leerdateien führt dies nicht mehr zu Fehlern. Diese Dateien werden in .error umbenannt.
  • Erweiterung der UPS-Schnittstelle um SaturdayDelivery-TAG
  • Artikelname und Nummer im Produkt sind ab jetzt Pflichtfelder
  • Offlinebestätigungen im E-Learning können nun editiert werden
  • Mandantenbestellnummer im 28004 eingebunden
  • Neues Plugin für den Tarifrechner
  • Stornieren von Transaktionen über die Detailansicht der Bestellung

 

64 (14.12.2011)

  • Optimierungen beim Mailversand über SMTP
  • Neues Template für die custom-Navigation auf Basis von jquery
  • Optimierungen Kundenrating

 

63 (6.12.2011)

  • JS-Unterstützung für Safari 5
  • PLZ in der Bestellhistorie verfügbar gemacht
  • Rückerstattung bei Wirecard
  • Überprüfung Mindestbestellwert bei Gutscheinen

 

61 (28.11.2011)

  • Anpassungen an Datenbankfelder (Breite optimiert)
  • Anpassungen beim Mailversand (SMTP-Anbindung)
  • Amazon für weitere Länderanbindungen optimiert

 

58 (23.11.2011)

  • Optimierung Kundenrating
  • Optimierung Mailversand (eigener SMTP-Versand)
  • Neues Tracking mit LYONESS
  • Neue Gutscheinplatzhalter für Affiliate
  • Kleinere Optimierungen im Bereicht 28012

 

56 (21.11.2011)

  • Neuer OPOS-Bericht 28012 vorbereitet
  • Verbesserte Verwaltung der Pakstationen in der Bestelldetailsicht
  • Default-Partner im Marketingplugin
  • Pflege der Varianten über den 28012/28036
  • Update können über die Konfiguration auch ohne das Laden der Daten erfolgen

 

55 (17.11.2011)

  • Mandanteneinschränkung im 28006 im Bereich Retouren
  • Erweiterung des 28006 um Mandantenbestellnummer und Partnerkennung

 

54 (16.11.2011)

  • Optimierung der Fehlerverarbetung von Portalausspielungen
  • Optimierung des Cache von Detailseiten
  • Mindestbestellwerttexte in Mailvorlage und im Shop verfügbar

 

52 (15.11.2011)

  • Optimierung des Import von INVOIC-Dateien
  • Neue Logik um bei Vororderartikel ohne Lagerbestand das Bestellformular auszublenden.
  • Umstellung des Mailversandes auf base64 wegen Problemen bei gmx
  • Eigenschaften auf Variantenebene
  • Optimierungen der Portalanbindungen an die Marktplätze von Otto, Neckermann, Amazon und eBay

 

51 (09.11.2011)

  • Bestellkonditionen: Der Mindestbestellwert kann nun über eine zentrale Liste verwaltet werden.
  • Neuer eBay Befehl um Produkte aus der Ausspielung zu entfernen

 

46 (08.11.2011)

  • Erweiterung des JS-Layouters um Sidebars
  • Amazonpayment und Paypal können als Retouren aufgenommen werden (aktuell keine Anbindung für direktes zurücküberweisen)
  • Erweiterung um Einschränkungen der Zielgruppen um Start und Endzeiten
  • Produkte können nach Land eingeschränkt werden.

 

43 (04.11.2011)

  • Import von INVOIC-Dateien
  • Begrenzung der Listen (weitere Bestellungen, Tickets, Kontaktverfolgung) auf der Bestelldetailseite auf die 20 neusten Einträge.
  • Automatische Marker zur Systemüberprüfung (Erweiterung der Tabelle co_cmd_log um Markerfelder)
  • Neuer Administrationsbefehl 40049, der eine Übersicht über die nicht abgeschlossenen Prozesse anzeigt.
  • Optimierung des Mailimports für INVRPT
  • Erweiterung des 28006 um die Spalten: Mandantenbestellnummer, RetourenID und AffiliateID
  • Der Befehl 9070 wird zu Befehl 22049

 

39

  • Gutscheine können dupliziert werden.

 

38

  • Neuer Befehl um eine Mehrzahl von Gutscheine zu erstellen.
  • Portal: Erweiterung der Zusammenfassung von Produkten auf Grundlage der Artikelnummer um die Möglichkeit reguläre Ausdrücke auf die Artikelnummer anzuwenden.
  • Neues JS-Plugin Ajax und Layouter Plugin-content_js_plugins

 

37

  • Für die Verwaltung der Import-Queues von EDI-Daten gibt es eine neue Definitionsliste (cmd 13086)
  • INVRPT kann nun im EDIFACT-Format eingelesen werden
  • Umstellung des boxlib Platzhalter POSITIONSNUMMER
  • Wirecard um Lastschrift erweitert
  • Neue Sollstundenfunktion im Bereich eLearning

 

36 / 35

  • intern

 

34

  • Neue JS-Klassen (für kundenspezifische Eingabecontrolls)
  • Neuer Desktop mit Umsatzzahlen cmd 28009
  • Neuer Übersichtsbefehl mit zeitlicher Abfolge cmd 28010
  • Umsatzbericht um E-Mail-Adresse erweitert.
  • Löschen von Newslettern Kampagnenweit
  • Forwarding von Parametern in die box-lib integriert.

 

33

  • Neue JS-Klassen (u.A. fürs scrollen und Bildbetrachtung)
  • Optimierungen im EDI-Bereich
  • Neue Schnittstelle für Warenwirtschaft von hiltis
  • Leeres Template für w3p Dateien
  • Löschen von Newslettern Kampagnenweit
  • Optimierungen bei sofortüberweisung
  • Optimierungen bei Wirecard
  • Kleinere Anpassungen für eBay

 

32

  • Bereinigung im JS-Plugin

 

31

  • Optimierung der Performance
  • Die Detailseite kann nun direkt an eine Galerie gekoppelt werden, dadurch ist es Möglich auf der Detailseite innerhalb der Galerie zu klicken.
  • Erweiterung der JS-Plugins um einfache Layer
  • Neuer Bericht für den Abgleich von DATEV-Daten (cmd 28008)
  • Detailoptimierungen bei wirecard

 

30

  • Neues Plugin um spezifische Marketingaktivitäten zu übertragen.
  • Dauer des Lisitings bei eBay nach Tagen steuern.
  • Bericht 28001 enthält nun Dateinamen

 

29

  • Regelwerk zur automatischen Berechnung von Empfehlungen Produktempfehlungen
  • Detailoptimierungen für Bezahlen per Amazon
  • Dialog um SLSRPT-Prüfdateien manuell hochzuladen
  • Die Farbtexte aus der Farbverwaltung stehen nun auch im Produktstamm zur Verfügung

 

28

  • Angebotspreise können für bestimmte Mandanten in der Preisberechnung (nicht bei den Portalen) ausgeschaltet werden.
  • Marketingadressen können über Excel Export/Import bearbeitet werden
  • Die Marketingadresse wurden um weitere Felder erweitert
  • Neuer Service um den Lagerbestand abzufragen alvine/service/stock/
  • Der Saisonfilter unterstützt nun auch die Aktion toggle
  • Mails aus den Sendmail-Plugins können nun einem Template zugeordnet werden
  • relist-Funktion für eBay Produkte
  • Unterstützung für die eBay Funktion Streichpreise

 

27

  • Anpassungen bei der E-Mail Vorschau
  • kleinere Optimierungen an Sofortüberweisung

 

26

  • Der Login-Dialog kann auf eine andere Alvine-Installation verweisen (z.B. bei einer Cluster-Installation). Dazu muss in der Config die Variable $cfg['core']['login']['action'] (URL des Backends) und optional die Variable $cfg['core']['login']['target'] gesetzt werden.

 

25

  • (neue Nummerierung)Die Amazonfehlermeldungen werden über einen gesonderten Befehl eingelesen.
  • ORDERS können beim erstellen direkt per Mail versendet werden (siehe $cfg['shop']['extra']['edi']['orders']['to'] ff).
  • Einführung neuer CI-Nummerierung (Jenkins)
  • Umstellung Release-Nummerierung auf CI-Nummerierung

 

 

20110825

  • Sofortüberweisung
  • Mit der neuen Anbindung an das Portal sofortuebweisung.de steht in Alvine ein neues Payment zur verfügung.
  • Amazon: Fehlermeldungen werden in die Ausspielungen eingelesen und angezeigt
  • Amazon: Bei weiteren Fehlermeldungen von Amazon wird die ASIN automatisch ausgelesen und zugewiesen
  • Erweiterung der Marketingadressliste um die Felder Geburtstag und Datenschutzhaken
  • Neuer Webservice zur Übertragung von Daten an ERP-System Hiltis
  • Definition der Nummernkreise direkt im Mandanten
  • Im Warenausgang wird auch nach der EAN gesucht, wenn diese nicht auf Lager ist

 

20110812

  • Neuer Befehl um die Warenausgangsmail an den Kunden direkt aus der Warenausgangsliste zu senden (cmd:41025)
  • Neuer Paymentprovider: Wirecard www.wirecard.de
  • Kleinere Verbesserungen in der Verwaltung von EDI-Daten
  • Neue Javascript-Plugins zum kopieren von Inhalten und zur Anzeige von nachladenden Listen.
  • Unterstützung für DHL-Intraship
  • Kleinere Verbesserungen für die Anbindungen an Otto, Neckermann und Amazon
  • Das Detail-Plugin auf der Produktdetailseite kann weitere Metags bestücken (Beschreibung, Keywords)
  • In dem Dataset der Produktfamilien stehen nun auch Preise zur Verfügung
  • Erweitern der Funktionalität für Customized Controls

 

20110718

  • Neue Kundensperrliste um schwarze Schafe auszufiltern

20110714

  • shop.navigation.filter berücksichtigt nun das Veröffentlichungsziel
  • (bei UPDATE prüfen ob der Filter noch funktioniert)
  • Preise können auf Mandantenebene eingeschränkt werden
  • Das Plugin shop.navigation.styles zeigt alle verfügbaren Styles (Ausführungen) an und arbeitet zusammen mit den Plugins content.navigation.pagestepper und content.image.expression
  • Das Plugin content.simple.gallery kann nun mit dem Plugin content.navigation.pagestepper zusammen arbeiten.
  • Das Plugin shop.item.gallery wurde erweitert: Es ist nun möglich mehrere Bilder in der Gallery über das Plugin content.image.expression zu erstellen.
  • Außerdem gibt es ein weiteres Template das einen "hover" Effekt zu Verfügung stellt.
  • Das Plugin content.navigation.customized wurde erweitert: Es ist nun möglich einen Navigationspunkt als Defaultwert anzugeben und diesen Navigationspunkt von Anfang an den Status "ON" im Dataset zur Verfügung zu stellen

 

20110616

  • Neues Infofeld in den Metadaten zum Beschreiben der Funktion auf einer Seite. Diese Information wird auch in einem Tooltip in der Seiteliste ausgegeben.

 

20110613

  • Neue Option um Bezahlarten auch wenn diese deaktiviert sind anzuzeigen. Im Plugin payment.typ.list steht nun das neue Dataset DISABLEDPAYMENTS zur Verfügung

 

20110606

  • Neuer Befehl (cmd 31514) zum senden von Kunden-E-Mails aus der Retouren- und Bestellliste.

 

20110530

  • Diverse kleinere Optimierungen
  • Integration neues Zoom-Plugin (magiczoom)

 

20110526

  • Optionaler Kreditkarten-Paymentprozess mit Abbuchung im Warenausgang
  • Neue zentrale Alvine-Logfunktion alvine_enterLogEntry ( siehe Logbuch )
  • Im Retoureneingang können die Produkte nicht mehr frei spezifiziert werden. Es werden nur noch die Positionen der Bestellung angezeigt
  • Neues Sonderprodukt
  • Amazon Payment (siehe AmazonPayment)
  • Das Seitlog ist im Standard nun abgeschaltet (siehe Logbuch)
  • Unterstützung für neue Version des YUI-Compressors 2.4.6
  • Unterstützung für mehrere Interfaces bei der Erstellung von SLSRPT
  • Neue Funktion um ein Seitenprofiling im Produktivbetrieb zu erhalten
  • Mehrere Performanceoptimierungen
  • Definition der Metatitel auf der Produktdetailseite im Plugin aus den Stammdaten konfigurierbar
  • Zweites Feld für Produktfamilien

 

20110517

  • Erweiterung der Produktimport/-exportfunktion um die Mehrfachfelder Kategorie 4 und Ausführung 4

 

20110516

  • Erweiterung der Darstellung im Plugin Sprach-/Länderauswahl; siehe Plugin-ChangeLocale
  • Im ImageExpression könnnen nun Ränder definiert werden; siehe Plugin-ImageExpression
  • Integration AmazonPayment

 

20110505

  • Diverse Anpassungen
  • Problem bei der Suche nach Bestellungen (Befehl 8003) behoben (#25940).
  • Status gelöscht aus Filterdialog von Befehl 9113 entfernt, da über diesen Bericht keine gelöschten Bestellungen ausgegeben werden. (#25940).

 

20110504

  • Diverse Anpassungen
  • Bilder einpassen Plugin-ImageExpression (Bilder müssen nicht mehr im richtigen Verhältnis angelegt werden)
  • Verknüpfung zwischen Branchenbuch und Produkte, inkl. Importfilter für Lagerdaten
  • Erweiterung der Stammdaten um Mehrfachauswahl bei den Ausprägungen
  • neue Spalte im Umsatzbericht (28006) "Einkaufspreis"
  • Neuer Befehl (40027) um die Eventwarteschlange anzuzeigen
  • Änderung in der Sortierung von Produktfamilien: Bei der Verwendung eines Farbfilters erfolgt keine Sortierung der Produktfamilien mehr. Das Verhalten kann über die Konfigurationsvariable ausgeschaltet werden.
     
['shop']['extra']['item']['gallery']['attendProductFamilyColorFilter']
  • Im Galerieplugin kann nun gesteuert werden ob die Produktfamilien sortiert werden sollen.
  • Rotation der Tabelle co_cmd_log
  • Im Kontext des Befehls 130 wird überprüft ob die Tabelle mehr als 250000 Einträge hat. Bei größeren Tabellen werden alle Einträge die älter als 7 Tage sind in eine Backupkopie übertragen. Der Zielort des Backups kann über die Konfigurationsvariable
    gesteuert werden. Gültige Werte sind disk (Archive in Datei) oder db (Datenbank) 
$cfg['core']['log']['cmdlog']['backup']
  • Geburtstagserinnerung
  • Im Mailcenter können über einen neuen Kontext auch Mails an Kunden die Geburtstag haben gesendet werden.

 

20110408

  • Diverse kleinere Anpassungen
  • Produktfamilien auch ohne Zusammenfassung berechnen (für Farbfamilien in der Gallerie)
  • EDI-Nachrichten die per Mail gesendet werden auch im Archive abgelegt.
  • Optimierte EAN Prüfung im SLSRPT
  • Optimierung der Alvine S3 Integration
  • Anonymisieren der IP für google Analytics
  • Über eine Option im Plugin kann die Anonymisierung der IP-Adresse eingeschaltet werden.

 

20110327

  • AlvinePeering
    • Bei der Übertragung der Bilder (Befehl 52005) werden nun nicht mehr alle Bilder übertragen, sondern nur noch geänderte Bilddaten. Die Überprüfung auf Änderungen erfolgt über einen eindeutigen MD5 Hash der im Verzeichnis alvine/gfx/itemexchange/ abgelegt wird.

 

20110323

Rechnungsnummernkreis für Länder

Der Rechnungsnummernkreis für die Länder kann nun zentral über die Konfigurationsdatei gepflegt werden.

$cfg['shop']['delivery']['numbergroup'] = array(); // Startwerte für Rechnungsnummernkreise je Land

$cfg['shop']['delivery']['numbergroup']['de'] = '300000'; // Startwerte für Deutschland

$cfg['shop']['delivery']['numbergroup']['it'] = '200000'; // Startwerte für Italien

$cfg['shop']['delivery']['numbergroup']['at'] = '100000'; // Startwerte für Österreich

 

  • Anbindung statische Seiten an Amazon S3
  • Statische Seiten können nun nicht nur auf den Webserver, sondern auch direkt nach S3 exportiert werden. siehe auch Amazon_S3
  • Tagesabschluß für Warenausgang
  • Im Warenausgang kann ein Tagesabschluß durchgeführt werden. Tagesabschluss
  • Bestellung erstellen
  • Im Dialog für die Erstellung von Bestellungen kann ein Kunde neu angelegt werden.

 

20110318

Mailcenter

  • Über das Mailcenter können automatisiert Mails mit bestimmten Aufgaben an den Kunden gesendet werden.
  • Logging
  • Das Fehlerlogging kann nun wahlweise in die Datenbank oder in eine Datei erfolgen. Gesteuert wird das Ausgabeverhalten durch die Konfigurationseinstellungen $cfg['core']['log']['debug']

 

20110313

  • Feature: Benutzerexport
    • Erweiterung des Benutzerexports um die Spalten Newsletteranmeldung und Kundenrating und das neue Tabellenblatt Adressen.
  • Feature: Berechtigungen
    • Der Dialog für die Berechtigungen bietet nun mehr Optionen zur Verwaltung der Gruppenrechte (siehe Berechtigungen)

 

20110308

  • Feature: Umstellung der Listenansichten
    • Die Befehle der einzelnen Listen können nun an jeder Stelle der Liste aufgerufen werden.
    • Die bisherige Ansicht ist weiterhin vorhanden und kann über die Einstellungen im Benutzerkonto auf Version 1 gesetzt werden.

 

20110303

  • Performance: Zwischenspeicherung der erstellten Templates
  • Die von Alvine erstellten Templates werden ab dieser Version je nach aktueller Systemlast zwischengespeichert. Dadurch verkürzt sich das Redering der Seiten um bis zu 20%.
  • Feature: Benutzersuche
    • Es gibt ein neues, erweitertes Steuerelement für die Benutzersuche. Mit diesem Steuerelement erfolgt die Suche nach Benutzerkonten direkt auf der Seite und die Ergebnisse werden in einem Bereich unterhalb der Eingabemaske dargestellt. In dem Suchfeld kann sowohl nach der UID als auch nach Name oder Vorname gesucht werden. Eingesetzt wird das neue Control in dieser Version bereits im Befehl Bestellung erstellen (8001) und Angebot erstellen (14001).
    • Damit diese Funktion eingesetzt werden kann, muß das Recht den Befehl 256 auszuführen den Benutzer zugewiesen werden.

 

20110301

Pranke

  • Die Prankebefehle sind nicht mehr über das Menü erreichbar. EDI

 

20110228

  • Feature: Kommentarfunktion für die Knowledge Base
    • Zu jedem Artikel können nun Kommentare über den Tag comment eingefügt werden. Zusätzlich kann man über einen neuen Mail-Header-Befehl im Ticketsystem Kommentare per Mail hinzufügen. Siehe dazu auch den Artikel Ticketsystem

 

20110225

  • Feature: Neues Feld im Job
    • In der Projektverwaltung im Job kann nun ein für den Job Verantwortlicher angegeben werden.

 

20110224

  • Feature: AlvinePeering
    • Über AlvinePeering können Produktdaten zwischen zwei oder mehreren Alvine-Systemen ausgetauscht werden. Für dieses Modul ist eine eigene Lizenz erforderlich. Weitere Deteils im eigenen Artikel zuAlvinePeering
  • Optimierung: Mailsteuerung des Ticketsystems
    • Die Mailsteuerung funktioniert nun über eigene Header, die im Mailprogramm eingegeben werden können. Weitere Infos unter Ticketsystem

 

20110223

  • Optimierung: Amazon Lieferkonditionen
    • Ab diesem Release kann pro Land eine eigene Lieferkondition angegeben werden.
    • Wird keine länderspezifische Kondition angegeben, so greift die Standardkondition im Mandanten.
  • Optimierung: Erweiterung des Wiki-Systems
    • Im Wiki können nun Codeblöcke und externe URLs definiert werden. Die genauere Definition findet sich auf der Seite wiki

 

20110222

  • Feature: Neue Wikifunktion
    • Alle Alvine-Installationen erhalten ein eigenes Wiki unter dem Seitennamen alvine.info. Hier können alle wichtigen Projektinformationen beschrieben und dokumentiert werden.
  • Optimierung: Preis- & Steuerberechnung
    • Optimierung der Preisberechnung im Dialog für die Positionsänderung (cmd 8050). Es wird nun versucht die Steuer und den Preislistenpreis anhand der übergebenen Daten anzuzeigen. Für USA Bestellungen wird die Steuer aus den hinterlegten Netto- und Bruttowerten berechnet. Die Steuerbetrachtung in den USA ist ein Zugang zu Avalara notwendig.
  • Feature: Verantwortliche Rollen je Mandant
    • In jedem Mandanten können für bestimmte Bereiche verantwortliche Benutzer eingetragen werden.
  • Optimierung/Bugfix: Importfilter
    • Bis jetzt wurden leere Zeilen importiert und beim Zählen einbezogen. Mit diesem Update wurde die Verarbeitung so umgestellt, das leere Zeilen ignoriert werden.
  • Optimierung: Sortierung der Produktfamilien
    • Die Produktfamilien werden nun nur noch in der Galerie nach der Reihenfolge im Produkt sortiert. Es muss dabei auf die richtige Eingabe der Produktfamilien geachtet werden. Nur wenn alle Produkte der Produktfamilien identisch konfiguriert wurden funktioniert die Sortierung richtig.
  • BugFix: MT940 Zuweisung zu OID
    • Zahlungseingänge können nun einer OID zugewiesen werden. Die Zahlungseingänge erhalten damit eine Referenz auf die Bestellung.
  • Optimierung: Umstellung Bestelldetailseite
    • Die Links auf die einzelnen Befehle wurden in den Panel integriert, außerdem sind nun die Retouren direkt in der Liste ersichtlich.
  • Feature: Verkaufstyp Vorschaumodus
    • Die Sichtbarkeit von Produkte kann mit der Option Vorschaumodus so konfiguriert werden, dass die zugewiesenen Produkte nur im Vorschaumodus erscheinen. Voraussetzung dafür ist allerdings das alle anderen Bedingungen (Lagerbestand, Veröffentlichung, Verkaufsdatum, etc.) ebenfalls erfüllt wurden.

 

20110126

  • Optimierung: Datenbank-Cluster Konfiguration
    • Der Eintrag in der Konfigurationsdatei für den Datenbank-Cluster ist nicht mehr zwingend notwendig und wird nur noch verwendet wenn die Konfigurationseinstellung initcluster gesetzt ist. In der Standarddefinition ist dieser Wert nicht gesetzt.
$cfg[core][mysql][initcluster]
  • Feature: TrustedShops
    • Das neue Plugin für die TrustedShops-Anbindung bindet den Käuferschutz auf der Ergebnisseite des Kassenworkflows ein.
  • Optimierung: Erweiterung des __debug Befehls
    • Die Debug-Meldung zeigen ab dieser Version den Namen der Datei an in dem der Aufruf definiert wurde. Dadurch lassen sich die Aufrufe besser zuordnen und wiederfinden.
  • Features: Mandanten / Domainbeziehung
    • Bis zu dieser Version konnte die Mandanten/Domainzuordnung nur lose über das definieren von Weiterleitungsregeln in einem Weiterleitungs-Plugin gelöst werden. Ab dieser Version können im Mandanten die zugehörigen Domains fest hinterlegt werden. Der Aufruf einer so definierten Domain führt dann zwangsläufig zum Umschalten auf den mit dieser Domain verknüpften Mandanten.
  • Features: Vorbereitung für MT940 Import
    • Die erste Version des neuen Befehls MT940 importieren (cmd 51027) erlaubt es Kontodaten z.B. aus Starmoney zu importieren und einer Lieferung zuzuweisen. Diese Funktion ist noch nicht für den Produktiveinsatz freigegeben, kann im Rahmen von Tests verwendet werden.
  • Features: Produkt-Übersichtsbericht
    • Auf der Produktübersichtsseite befindet sich ein Bericht der alle Transaktionen der letzten Monate auflistet.

 

20110113

  • Features: Kundenspezifische Define
    • Für ein Projekt kann ab dieser Version eine kundenspezifische Define-Datei im Verzeichnis alvine/config/ angelegt werden. Der Name der Datei ist define.project.inc.php. In dieser Datei können alle Standardeinstellungen aus der Datei define.inc.php angepasst und überschrieben werden.
  • Optimierung: EDI-PRICAT über Mails
    • Der neue Importbefehl 13060 kann Dateien über das Dateisystem oder über ein Mailpostfach abholen. Die Definition bei den PRICAT-Dokumenten erfolgt in der Definition der Pricatliste. Im Zuge dieses Befehls ist der Befehl 13000 als deprecated markiert worden (13000 nicht mehr verwenden).
  • Optimierung: scannen von Picklisten
    • Beim scannen von Picklisten gibt es zwei Änderungen
    • Bei Seriennummern wird nun auch die Variantenbeziehung der Seriennummer geprüft und wenn diese nicht stimmt ein Fehler geworfen.
    • Bei nicht bestandsgeführten Artikeln erfolgt keine Abfrage auf das Lager
  • Features: landesspezifische Texte und Dateien für Mandanten
    • Über den neuen Befehl (cmd 254) können auf Mandantenebene Texte und Dateien gepflegt werden.
  • Features: Deprecated -Schalter
    • Es gibt in der config/define.inc.php eine neue Sektion über die Funktionen, die im Standard nicht mehr angezeigt werden sollen - oder deren Funktion deaktiviert wurde - deaktiviert werden können. Wenn Funktionen die als Deprecated eingestuft wurde weiter benutzt werden sollen, so muss in der config/define.project.inc.php die Konstante entsprechend gesetzt werden (nicht in der define.inc.php).
  • Features: Deprecated
    • EDI-Sektion im Mandant: ALVINE_DEPRECATED_USEFORWARD_EDICOMPANYDIALOG
    • Logistikbereich im Mandant: ALVINE_DEPRECATED_USEFORWARD_LOGISTICEDICOMPANYDIALOG
  • Features: Neuer Location-X-Header
    • Der neue Header x-alvine-location-boxid liefert die Box die den Location-Header (den redirect) ausgelöst hat.

 

20110111

  • Features: EDI-Übersichtsreport
    • Der EDI-Übersichtsreport (cmd 28001) arbeitet nun auch mit dem EDIFACT Format zusammen. Wichtig hierbei ist das projektspezifische Anpassungen (wir übergabe von anderne Preisen etc nicht funktionieren.
  • Optimierung: Erweiterung Umsatzbericht
    • Im Bericht cmd 28004 gibt es eine Spalte mit dem Mandanten. Im Umsatzbericht wird nur noch das Datum und nicht mehr Datum und Zeit in der ersten Spalte ausgegeben.
  • Features: Neuer INVRPT (EDIFACT)
    • Befehl 13048 sendet einen INVTRPT, außerdem gibt es eine neue Tabelle mit den Daten die den Bericht definiert.
  • Features: Integration von reCaptcha
    • Das neue Frontendplugin bindet den Dienst reCaptcha von google in Alvine ein. Mit Hilfe dieses Plugins ist es möglich eine Spam-Überprüfung in das SimpleForm einzubauen. Für die Einbindung ist ein Google-Account notwendig und ein Schlüsselpaar von https://www.google.com/recaptcha/admin/create Es steht im Simple-Form-Template der neue Platzhalter #STATIC:RECAPTCHA# zur Verfügung.
  • Optimierung: Frachtführerdialog
    • Der Frachtführerdialog wurde an 2 Stellen optimiert.
    • Es werden jetzt mehr Fehlermeldungen ausgegeben.
    • In der Übersicht werden die nicht notwendigen Felder per Javascript ausgeblendet.

 

20110103

  • Debug
    • Das URL-Argument sxx_debug heißt nun sxx_debugsql und als Parameter ist alvine und der Monat anzugeben. Außerdem gibt es die Variable sxx_debug die weitere Debugausgaben ermöglicht.
  • Picklistenstatus
    • Es gibt den neuen Picklistenstatus gelöscht. Beim anschauen der Liste werden alle Picklisten im Status erstellt geprüft und - falls keine Positionen verfügbar sind - auf gelöscht gesetzt.
  • Grundtemplate
    • Es gibt eine feste Fußzeile die eine Suche, die Befehlseingabe, die Systeminformationen und eine Seitennavigation enthält.
  • Frachtführer
    • Bis jetzt wurden immer die Anzahl der Produkte in der Lieferung als Paket hinzugefügt. Der Fehler wurde behoben. Es werden nun nur noch so viele Verpackungen wie angegeben hinzugefügt.
  • Notizfunktion
    • Im Haupttemplate steht eine Notizfunktion zur Verfügung. Der Text wird in einer Eigenschaft gespeichert und steht auch nach dem Abmelden weiter zur Verfügung.

 

 

  • Keine Stichwörter